Anselm Kiefer

Zu der Ausstellung von Bildern von Kiefer wird mit dem Intendant ein Interview geführt. Darin heißt es: „In der Süddeutschen Zeitung wurde die Ausstellung als Skandal bezeichnet.“ Antwort: „Das ist wohl vor allem eine journalistische Strategie, sich Gehör zu verschaffen. Der Hintergrund ist möglicherweise, dass es in Deutschland ein sehr gespanntes Verhältnis zwischen Kiefer und Teilen der öffentlichen Meinung gibt.“ Das Politisieren, das Erziehenwollen durch einzelne Journalisten scheint alle gesellschaftspolitischen Bereiche zu durchziehen. Und ich hoffte, bevor ich mich vielfach mit diesen Dingen beschäftigte, immer: Medien seien neutral –
http://www.art-magazin.de/kunst/52267/anselm_kiefer_bonn

Zu Kiefer: http://de.wikipedia.org/wiki/Anselm_Kiefer

Worauf der Text eingeht: http://www.sueddeutsche.de/kultur/anselm-kiefer-ausstellung-in-bonn-skandaloese-haengung-1.1390323

Was es kunstbezogen noch alles so gibt: http://www.art-magazin.de/kunst

Impressum auf www.wolfgangfenske.de