Mannheimer Übermorgen

Was sich die Leute nicht alles einfallen lassen! Es gibt ein Flugblatt: „Mannheimer Übermorgen“. Ausgabe 1 Frühjahr 2032. Diese Ausgabe schildert, wie sehr Mannheim muslimisch geworden ist – das Blatt wird also nicht bei allen große Begeisterung auslösen: http://www.bw.diefreiheit.org/wp-content/uploads/2012/06/M%C3%9CM.pdf Es geht nicht allein um Mannheim, sondern eine Story „berichtet“ auch vom Auszug des Papstes aus Rom nach Lima. Heiter und locker werden Schreckgemälde an die Wand gemalt. Schreckgemälde? Ob Muslime Mannheims das auch so sehen? Soweit ich das verstanden habe, würde so mancher eine Islamisierung unseres Landes, somit natürlich auch Mannheims, begrüßen. Für sie also ein hoffnungsvolles Blatt. Das sieht man auch an diesem Ehrenwerten herrn: http://www.jihadwatch.org/2012/06/malaysian-deputy-prime-minister-islam-not-compatible-with-freedom-liberal-thought-1.html

Für Petra Roth ist der Bau von Moscheen ein Zeichen für Integration http://www.domradio.de/news/82323/petra-roth-bau-von-moscheen-zeugt-von-integration.html Darauf heben wir ein Bembelsche. Ich als nichtfrankfurter Achtelmigrant darf das so sagen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Mannheimer Übermorgen“

  1. We’re a group of volunteers and starting a new scheme in our community. Your web site offered us with valuable info to work on. You have done an impressive job and our entire community will be thankful to you.

Kommentare sind geschlossen.