Medien

Die Frankfurter Rundschau bemängelt, dass Rösler „Gutmensch“ gesagt habe: http://www.fr-online.de/meinung/kommentar-roesler-und-die–gutmenschen-,1472602,11400088.html Rechts – er fischt damit am rechten Rand? Ich fische übrigens am rechten Rand mit dem folgenden Beitrag, der zeigt, dass manche Medien die brutale Randale der Linkschaoten dazu benutzen, diese Gewalttaten den Rechtschaoten in die Schuhe zu schieben: http://michael-mannheimer.info/2012/06/04/hamburger-nazi-demo-wie-medien-lugen-propaganda-und-tatsachenverfalschung-wie-zu-goebbels-zeiten/

Motto: Der Staat ist selbst daran Schuld, wenn die Linkschaoten alles in Schutt und Asche legen, weil er den Rechtschaoten erlaubt hat, zu demonstrieren. Von Demonstrationsfreiheit noch nichts gehört? Doch – aber die gilt für Linkschoten, nur für Linkschaoten.

Die FR macht mal wieder mobil: http://www.fr-online.de/die-neue-rechte/-politically-incorrect–bundesverfassungsschutz-will-pi-ueberpruefen,10834438,11399766.html Alles, was nicht links ist, ist rechtsextrem. Es geht über pi, Broder, Wilders, Stürzenberger – mit Berufung auf die linkslinke Jelpke. Dann kommt natürlich der Massenmörder Breivik ins Gespräch und es wird darauf hingewiesen, dass „Betreiber vieler antimuslimischer Internetseiten `ein gestörtes Verhältnis zum demokratischen Rechtsstaat´haben.“ Es wird wie immer alles  in einen Topf geworfen, es werden sehr interessante linke Zeugen benannt – dann umgerührt – und man hofft auf diese Weise, unliebsame politische Standpunkte aus dem Ring zu werfen. Und die FR? Die versucht mit solchen aufgewärmten Themen sicher Quote zu machen. Macht sie sie?  Ich hätte dazu gerne ein paar Kommentare der Leserinnen und Leser gelesen – habe aber keine gefunden. Kann an mir liegen, manchmal schaue ich in dem Wust, der Artikel begleitet, manchmal nicht so genau hin. http://meedia.de/typo3conf/ext/m2analyzer/analyzer/graph.php?time=5&category=2&titel=145 Media-Daten für die FR. Übrigens: Der taz geht es auch nicht gut: http://meedia.de/typo3conf/ext/m2analyzer/analyzer/graph.php?time=5&category=2&titel=148 Liebe Leserinnen und Leser meines Blogs: Wollt Ihr nicht den beiden Qualitätszeitungen unter die Arme greifen? Kauft doch bitte, bitte ein Abo – ich weiß, ich rufe Euch dazu auf, und habe selber keine Abos. Ich komme leider nicht dazu, sie zu lesen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de