Terroristen gehackt

Da freuen sich die Amerikaner, dass sie die Seite von Terroristen im Jemen gehackt haben. Damit zeigt man ihnen im Grunde nur, dass man ihre Seite beachtet, und man nötigt sie, ihre Seiten besser zu sichern. Das an die große Glocke zu hängen, ist überhaupt kein militärisches Ruhmesblatt – das ist einfach nur dumm: http://www.spiegel.de/politik/ausland/us-hacker-knacken-internetseiten-von-al-qaida-im-jemen-a-834951.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de