Islam: Friedhöfe + Frauen + Maischberger

Bislang hieß es immer, dass Muslime keine Sargpflicht wollen, dann, dass sie nicht auf Friedhöfen bestattet werden dürfen, auf denen auch die von ihnen so genannten Ungläubigen bestattet liegen. Hier heißt es, dass die christlichen Symbole bei der Beerdigung bzw. beim Besuch des Friedhofs stören: http://www.nw-news.de/lokale_news/luebbecke/luebbecke/6725675_Eigene_Friedhofsflaeche_fuer_Muslime.html

Warum darf sich die Frau im Islam nicht westlich kleiden? Die dahinter stehende Weltanschauung wird hier angesprochen: http://www.zukunftskinder.org/?p=22621 Heute – bei diesem heißen Wetter – sah ich übrigens eine Muslima mit Handschuhen Auto fahren. Das mit dem Kopftuch hat sich schon weit herumgesprochen – aber das mit den Handschuhen – kommt wohl erst noch.

Das ist schon erstaunlich, dass ein Imam aus Pakistan einfach so vollkommen Unislamisches sagen darf: http://www.jihadwatch.org/2012/05/pakistan-muslim-cleric-misunderstands-islam-justifies-honor-killing.html Zum Beispiel darf eine Frau keine Bildung erlangen, weil sie sonst eine Arbeit sucht und das verbiete der Islam. – Ich bin sicher, es wird einen großen Aufstand gegen solche falschen Ansichten über den Islam geben.

Und hier hören und sehen wir, was Sabatina James zur Maischberger Sendung sagt:  http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=uWARKJSKOP4 Behauptungen der TeinehmerInnen werden zerpflückt. Diese Frau ist echt bewundernswert. Aber das sagte ich sicher schon zig Mal im Blog. Kenntnisreichtum, Mut, Ehrlichkeit.

Ich hatte im Blog schon häufiger auf Frau Kiyak hingewiesen – nicht gerade zustimmend. Aber sie wird immer – sagen wir – Kiyakischer: http://www.pi-news.net/2012/05/mely-kiyak-sie-flachgewichster-leser/

Nachtrag: Dieser Artikel von Kiyak wurde gelöscht: http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5f39686ca21.0.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de   + http://blog.wolfgangfenske.de/2012/02/03/islam-hoffnung/