Frauenbeschneidung

Was die Ministerin in Schweden gemacht hat – ich muss sagen – das ist abstoßend. http://www.thelocal.se/40312/20120417/ Und mir ist nicht deutlich, warum sie kein Alarmsignal in sich spürte, da mitzumachen. Nur: Die Beschneidung von Frauen und Mädchen ist abstoßender. Und wie abstoßend das ist, wird vielleicht nur durch die Tat der Ministerin allen Verblendeten wirklich deutlich. Jetzt fallen sie über die Ministerin her – statt die Schande, die bis in unsere Zeit hineinreicht, mit allen Mitteln zu bekämpfen. Womit ich das Tun der Ministerin nicht verteidigen möchte.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de   + http://blog.wolfgangfenske.de/2012/02/03/islam-hoffnung/

Eine Antwort auf „Frauenbeschneidung“

  1. Wie dem auch sei: Wieder einmal wird erschreckend deutlich, dass in unserer derzeitigen Gesellschaft Grenzen der Moral, der Ethik und überhaupt der Menschlichkeit eingerissen werden, um dem menschlichen Verstand beizubringen, was dieser überhaupt nicht fassen kann -er sei denn „von Gott verlassen“
    meint das traurige Echolot

Kommentare sind geschlossen.