Kopftücher + Auslandstürken

Muslima dürfen Kopftücher ablegen, wenn es notwendig ist – denn Allah ist barmherzig: http://www.islaminstitut.de/Nachrichtenanzeige.4+M5d847c79e4c.0.html – Also: Alle Auseinandersetzung pure Luftblasen? Keine zwingenden religiösen Gründe für die Kopftücher?

Ich habe schon mehrfach dieses Buch angesprochen – hier ein welt-online Artikel darüber: http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article106194536/Tuerkischer-Student-schreibt-Anti-Sarrazin-Pamphlet.html Passt zu dem vorangegangenen Thema: Ein weiterer Artikel zeigt uns, dass die Türkei Auslandstürken mobilisieren will: http://www.welt.de/politik/deutschland/article106195383/Ankara-will-Millionen-Auslandstuerken-mobilisieren.html Die Türkei möchte ihre Handlanger/Marionetten im Ausland juristisch schulen.

Das dieser Cartoon von 1683 Ärger verursacht, wäre anzunehmen gewesen: http://www.nisnews.nl/public/120412_2.htm Das Thema ist hier zu bewundern: http://www.rijksmuseum.nl/ottomania?lang=en

Nur zwei Gruppen wollen, dass der Koran weiter verbreitet wird: Muslime und Islamkritiker: http://kreidfeuer.wordpress.com/2012/04/17/manfred-lies-den-koran/ Ich sage es mit eigenen Worten: Menschen, die den Islam in rosarote Watte verpacken wollen, fürchten, dass der Koran in die Hände des Volkes fällt – es könnte auf den dummen Gedanken kommen, den Koran so zu verstehen wie er verstanden werden will.

Doch manche geben die Lesart vor: Der Koran ist harmlos. Wenn der Koran harmlos ist, sind es die Hadithe wohl auch. Wenn Koran, Hadithe und Islam und Muslime harmlos sind, wer sind dann die Gewalttäter? Tja, wenn wir das wüssten. Keiner weiß das. Niemand. Auch die verfolgten Christen wissen das nicht. Die Konvertiten nicht. Atheisten in muslimischen Ländern wissen das sowieso nicht. Wahrscheinlich sind nur die Ungebildeten, die sozial zu Kurz gekommenen, die wirtschaftlich Benachteiligten, die vom Westen Unterdrückten die Gewalttäter. So wird es sein – oder auch nicht, denn das diskrimniert Ungebildete und Arme. Wer ist eigentlich dieser Allah, von dem sich nigerianische Terroristen zum Töten von Christen aufgefordert fühlen? http://www.persecution.org/2012/04/17/nigerias-radical-islamic-group-fights-against-christians-government/ Wer sind die Leute, die in letzter Zeit als „Soldaten Allahs“ an die Öffentlichkeit gehen – vor allem, wer ist dieser Allah, dem sie als Soldaten zu dienen meinen? Fragen über Fragen.

Wo ist der Beweis geblieben?: http://www.focus.de/politik/deutschland/peinliche-justiz-posse-um-den-salafisten-abou-nagie-klage-gegen-hass-prediger-muss-einstellt-werden_aid_738484.html Ich sehe das weniger als Posse an, sondern: Manche haben den Ernst der Lage noch nicht begriffen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de   + http://blog.wolfgangfenske.de/2012/02/03/islam-hoffnung/