Eroberungsgeschichte

Warum ich auf die folgende Seite hinweise? Weil im Blick auf den Islam die Geschichte doch recht geschönt wird. Die Eroberungen waren alle friedlich, alle sind freiwillig Muslime geworden, fühlten sich durch den Islam befreit… Es gibt auch eine andere Sichtweise: http://recognoscere.wordpress.com/2012/04/14/moslemische-eroberungen-vor-dem-hochmittelalter-bis-in-die-neuzeit/ Freilich muss ich nun obligatorisch hinzufügen: Auch die christliche Geschichte durchzieht eine Blutspur. Und die zweite obligatorische Anmerkung: Kann sich das Christentum dabei auf Jesus Christus beziehen – kann sich der Islam dabei auf Mohammed beziehen?

„Ob die islamische Welt Modernisierungspotential hat, werde sich an ihrem Umgang mit der christlichen Minderheit zeigen. Das hat der Theologe Martin Tamcke… erklärt.“ – Und zwar bei einem Treffen zum Thema Christenverfolgung der Friedrich-Ebert-Stiftung. http://www.pro-medienmagazin.de/?id=politik&news[action]=detail&news[id]=5325

Impressum auf www.wolfgangfenske.de + http://blog.wolfgangfenske.de/2012/02/03/islam-hoffnung/