Lied für Israel

Ein Lied für Israel

 

Ein Lied von arabischen Israeliten. Dazu s. auch die Araberin:

https://www.youtube.com/watch?v=SHPSdBztS98&feature=relmfu

Stellen wir uns einmal vor: Ginge so etwas in den palästinensischen Staaten, in Ägypten?

Apartheit in Israel? – Araber und Juden haben gemeinsam etwas gegen diese Verleumdung.

https://www.youtube.com/watch?v=n5WDQjtQuRU&feature=relmfu

Und was sagen wir zu Grass? Wenn du geschwiegen hättest, hätte man dich für weise gehalten: http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article106152894/Guenter-Grass-Nicht-ganz-dicht-aber-ein-Dichter.html Broder sagt das Notwendige. Und hier Kritik von vielen Seiten zu dieser politischen Flachheit: http://www.welt.de/politik/deutschland/article106155408/Grass-erntet-Sturm-der-Entruestung-fuer-Israelkritik.html

Nachtrag: Grass kapiert nichts http://www.welt.de/politik/deutschland/article106159332/Guenter-Grass-wirft-seinen-Kritikern-Rufmord-vor.html und Karasek zum Thema: http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article106157892/Vielleicht-will-Grass-ja-wieder-Wahlkampf-fuehren.html Das ist interessant, die Diskussion zu verfolgen; hier mal ein Verteidiger von Grass – und was für einer :-(  http://www.tagesschau.de/kommentar/grass106.html – Und hier kommt ein Gegengedicht: http://lizaswelt.net/2012/04/04/was-gesagt-werden-muss/ Und hier ein guter Artikel von Jan Fleischhauer: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,825879,00.html Was Dennis Scheck in der Tagesschau begeistert von sich gegeben hat: Wer hätte gedacht, dass ein Gedicht noch so Furore macht – ist, ehrlich gesagt, Mumpitz. Es geht nicht um das Gedicht – es geht um die kruden Theorien eines altbekannten Dichters. Im Cicero wird gefragt: “Was, um Himmels Willen, spricht da in Günter Grass?” http://www.cicero.de/salon/gedicht-israel-iran-naumann-was-spricht-guenter-grass/48867?seite=3 

Impressum auf www.wolfgangfenske.de + http://blog.wolfgangfenske.de/2012/02/03/islam-hoffnung/

Kommentare sind geschlossen.