Kommerzialisierte Sterbehilfe

Gegen kommerzialisierte Sterbehilfe: http://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft.html?&news[action]=detail&news[id]=5266

Es gibt übrigens noch Leute, die prinzipiell daran glauben, dass jeder Mensch gut ist. So die Menschen, die meinen, Sterbehilfe werde nicht von Familienangehörigen ausgenutzt. Vorsicht, äußerster Sarkasmus – der allerdings Anhalt an der Realität hat!: Wobei es noch das Gute im Menschen gibt: Manche zu sterbende Leute sind so nett, sich vorzeitig sterbehelfen zu lassen, damit es den Angehörigen finanziell besser geht.

Und was sagt dieses Gerichtsurteil?  http://www.kath.net/detail.php?id=35952

Manchmal geht es mir so: Ich weiß nicht, ob sich manche Richter vor einer Urteilsfindung der jeweiligen Frage umfassend gewidmet haben und die gesellschaftspolitischen Konsequenzen in Erwägung gezogen haben – oder ob Mitleid mit einer Einzelperson das Urteil bestimmt.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de