Chaoten + dreckiger Bach + Energie

Da waren mal wieder die üblichen Chaoten losgelassen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article106143345/Polizist-bei-Protesten-in-Frankfurt-schwer-verletzt.html Diese linksextremen Gruppen, die ewig Gestrigen. Leider nicht alles Träumer, sondern so mancher Zerstörer unter ihnen. Die Polizistinnen und Polizisten tun einem Leid, die Menschen gegen diesen Zerstör-Mob schützen müssen. Interessant sind die Informationen der Frankfurter Rundschau: http://www.fr-online.de/frankfurt/krawalle-in-frankfurt-autonome-melden-sich-zurueck-,1472798,14582968.html – Krawallmacher würden marginalisiert werden. Nachtrag: http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M508912976b6.0.html : Rainer Wendt: „neuerlicher trauriger Höhepunkt linksextremer Gewalt gegen die Polizei“

Ich bringe es hier, weil ich sonst keinen Platz mehr im Blog habe:

Lieber einen dreckigen Bach als einen rechtsextremen sauberen Bach! Ja, auf die Idee muss man mal kommen! http://taz.de/Anetta-Kahane-ueber-/!90648/ Sie führt auch Handwerker an: Lieber eine kaputte Wasserleitung als einen rechten, der sie repariert? Lieber keine Ökokartoffeln als einen nationalsozialistischen Bauern, der sie verkauft? Vor allem: Sie fragt sicher vorher, wenn sie einen Bach sieht, einen Handewerker oder Kartoffeln benötigt: Ist der Bach wegen Rechten so sauber? Ist der Handwerker nationalsozialistisch? Ist die Kartoffel von einem Rechtsextremen gezüchtet worden? Das ist echt ehrenhaft, diese Einstellung.  (Wenn mir jemand vorwerfen mag, dass ich Rechts, Rechtsextrem, Nationalsozialistisch zusammengeworfen habe – im Artikel wird das auch gemacht.)

Energie-Engpass http://www.welt.de/wirtschaft/article106143921/Stromnetz-geht-ploetzlich-auf-Alarmstufe-gelb.html

Jedes Jahr wieder: Provokatives Tanzen am Karfreitag – nun wollen es die Piraten: http://www.kath.net/detail.php?id=35912 Von manchen erwartet man ja auch nichts anderes als solchen kalten Kaffee aufzuwärmen auch wenn sie sich fortschrittlich gebärden, weil sie mit PCs umgehen können.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de