Kinder erschossen

In Frankreich wurden drei jüdische Kinder und ein Erwachsener vor einer jüdischen Schule erschossen. http://www.welt.de/politik/ausland/article13930099/Mann-schiesst-vor-juedischer-Schule-Kinder-sterben.html Man bringt die Tat mit dem in Verbindung, der in den vergangenen Tagen Soldaten (einen aus Nordafrikaner und einen aus der Karibik) erschossen hat. Wer war es? Ein Rechtsextremer? Ein ehemaliger Soldat, der sich nach vier Jahren rächen wollte, weil er aus rassistischen Gründen unehrenhaft entlassen worden war? Spielt die zeitliche Nähe zu der Ermordung von 7 Erwachsenen und 9 Kindern durch einen US-Soldaten in Afghanistan eine Rolle? Folgen somit noch weitere Morde?

Manchmal ärgert man sich über die dürren Worte, die einem keine Chance geben, das, was man fühlt, wirklich auszusprechen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de