Demo gegen Erdogan

Ich finde das gut zu sehen: Es gibt viele ausländische/muslimische Mitbürger, die eine DITIBisierung unseres Landes nicht gutheißen: http://www.derwesten.de/staedte/bochum/25-000-protestieren-in-bochum-fuer-mehr-menschenrechte-id6467962.html Und die auch dagegen sind, dass im Islamunterricht Kurden und alle anderen türkisiert werden. Der Staat – in diesem Fall = unsere Politiker – sollten sich von einer dominant auftretenden Gruppe nicht einlullen lassen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de   + http://blog.wolfgangfenske.de/2012/02/03/islam-hoffnung/