Geburtstage + Islam

Muslime dürfen keine Geburtstage feiern: http://www.islamweb.net/grn/index.php?page=articles&id=156108 – auch nicht den Geburtstag Jesu – also Weihnachten – ist klar. Aber: Auch nicht den Geburtstag Mohammeds. Und ihre eigenen erst recht nicht. Übrigens: Christen feiern Weihnachten aus übertrieben Liebe zu Jesus, so steht es da geschrieben. Mohammed soll gesagt haben: „Übertreibt mit meiner Verehrung nicht, wie es die Christen mit der Verehrung Jesu tun.“ – Also, liebe Muslime: Mohammeds Wort in Euer Ohr. Aber: Sie stehen nicht im Koran. – Christen nachzuahmen gehört zu den schlimmsten im Islam verbotenen Sünden, heißt es weiter auf der Seite. Liebe Gott und deinen Nächsten – lehrte Jesus. Darf das nicht nachgeahmt werden? Klar, tschuldijung – darum geht es ja nicht. Es geht um Feste.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de