Sabatina James 2

„Die Kulturrelativisten stehen auch meinem Vater im Weg, denn sie geben ihm keinen Grund, darüber nachzudenken, ob das, was Menschen wie er tun, richtig oder falsch ist [sc. Männer wie Frauen sind gefangene, ihnen wird Gewalt angetan – 255]. Wobei zu beachten ist: Die größten Islamkritiker kommen aus der Welt des Islam, die größten Kulturrelativisten aus dem Westen.“ Und darum sind auch nicht die Kulturrelativisten Vorbilder für junge muslimische Mädchen, sondern: Aayan Hirsi Ali, Necla Kelek, Seyran Ates (in: Nur die Wahrheit macht uns frei, 245f.)

Übrigens: Der Islam ist so groß – er braucht keine ungläubigen Verteidiger. Ich denke, dass so mancher Muslim von den christlichen und atheistischen Verteidigern des Islam beschämt wird: a) weil der Islam das selbst schafft; b) weil der Islam durch sie verfälscht wird.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de