Schatz entdeckt – SPD im Minus

In einem Hindu-Tempel wurde ein Schatz entdeckt, der auf 7,7 Milliarden Euro geschätzt wird. Da hat man ja dann viel Geld für diakonische Aufgaben: Hungernde speisen, … http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13463928/Riesiger-Goldschatz-in-Hindutempel-entdeckt.html

Die SPD könnte ein bisschen davon gebrauchen: Sie erwartet – wenn es denn schlimm kommt – ein Minus von 20 Millionen. Das Rezept der Parteispitze: Nicht mehr einkommensabhängig Mitgliedsbeiträge einsammeln, sondern jeder soll so viel geben, wie ihm die Mitgliedschaft in der SPD Wert ist. Da glaubt noch einer ans Gute im Menschen. So mancher weiß wahrscheinlich gar nicht mehr, dass er was von der SPD abbuchen lässt – und wenn er nun freiwillig was geben soll… Schlafende Hunde soll man nicht wecken. Und manche entdecken dann sicherlich: Ach, der Gabriel ist mir nicht ganz so viel Wert wie damals der Schmidt! 10 Cent vielleicht… http://www.welt.de/politik/deutschland/article13464801/SPD-droht-Schuldenloch-von-20-Millionen-Euro.html Auf was für dumme Gedanken die Leute doch kommen…

Impressum auf www.wolfgangfenske.de