Frauen-Herrscherinnen

Berühmte Frauen des Mittelalters waren Herrscherinnen bzw. Äbtissinen – sie stehen am Beginn unseres mitteleuropäischen Christentums und unserer europäischen Kultur. Sie wurden wegen ihres vorbildlichen Lebens heilig gesprochen. Ihre Heiligsprechung zeigt, dass die Ablehnung von Frauen – wie sie manche in der Ablehnung von Priesterinnen durch die Katholische Kirche zu sehen meinen – keine Frauenfeindlichkeit als solche bedeutet, sondern andere Ursachen hat. Aber ich als Evangele will mich da nicht einmischen. Viel Erkenntnis wünsche ich Euch bei der Vertiefung in diesen Biographien:

Balthild (+680) http://de.wikipedia.org/wiki/Bathilde;
Dietlinde/Theudelinde (+627) http://de.wikipedia.org/wiki/Theudelinde ,
Lioba von Tauberbischofsheim (+782) http://de.wikipedia.org/wiki/Lioba_von_Tauberbischofsheim,
Hemma (+876) http://de.wikipedia.org/wiki/Hemma_(Ostfrankenreich),
Mathilde (+968) http://www.heiligenlexikon.de/BiographienM/Mathilde.htm
Adelheid von Burgund (+999) http://de.wikipedia.org/wiki/Adelheid_von_Burgund_(931%E2%80%93999)

Impressum auf www.wolfgangfenske.de