Wüste

Jetzt weiß ich, warum in den arabischen Staaten so viel Wüste ist: Die Kamele produzieren CO2 in Masse: http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article13421765/Ruelpsende-Kamele-fuer-den-Klimaschutz-abschlachten.html Diese Nachricht, dass die Australier Kamele töten wollen, um CO2 zu verhindern, hinterlässt mich zwiespältig. CO2 dürfte nicht das Argument sein, denn dann beginnt die Menschheit alles mögliche auszurotten, was für fanatische Glaubenskrieger – in diesem Fall Umweltglaubenskrieger – immer denkbar ist. Doch das Kamel gehört ursprünglich nicht nach Australien – schadet also der Natur. Von daher ein Argument, es dort ausrotten zu dürfen?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de