Muslime gegen Extremisten

Muslime sollten rechtzeitig gegen ihre extremistischen Glaubensgenossen angehen, denn sonst wird es auch für sie zu spät – und sie können nicht mehr frei leben, weil sie unter dem Knüttel ihrer Glaubensgenossen stehen: In Dagestan wurde ein Professor ermordet, der sich gegen Extremisten gewandt hatte: http://islamineurope.blogspot.com/2011/06/dagestan-anti-extremist-theology.html

Auch die Islamisierer Deutschlands müssen gut planen, damit alles so kommt, wie sie es sich vorstellen: „Die türkische Kolonialverwaltung DITIB. Über planvolle Islamisierung Deutschlands durch die Türkei.“ http://europenews.dk/de/node/44171 Neulich fand in diesem Blog ein laizistischer Türke einen Artikel in welt-online widerlich oder ähnlich. Ja, die Türkei ist mit Pakistan und Afghanistan wirklich nicht zu vergleichen. Nur: Wenn sie so weitermacht, ist sie auf den Weg dorthin: Auf den Weg in die Unfreiheit – und wenn wir nicht aufpassen, dann nimmt sie uns dahin mit. Wie gestern schon an den deutschen Hosenscheißern deutlich geworden ist, die sofort in die Hose machen, wenn so ein Typ hüstelt.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de