Muslim-Stampede

Was zur Zeit in Syrien passiert – wir müssen uns daran gewöhnen – dass sich Regierungen gegen Massendemonstrationen wehren, auch dass es Tote gibt. Denn zur Zeit sind muslimische Gruppen dabei, die Masse auszunutzen, zu testen wie weit sie mit der Masse gehen können: Was kann man mit der Masse alles machen, um unliebsame Ordnungen aus dem Weg zu räumen. In Tunesien, Ägypten, Libyen, Syrien – man kann den Aufstand verstehen, weil es gegen Regime ging – und das große Bedürfnis besteht, ein altes Regime einmal durch ein neues zu ersetzen. Nun wurde dieser Massenaufmarsch auch an Israels Grenzen versucht. Und da wird es – wie in Syrien – nun einmal Tote geben, viel Tote, denn die Extremen benötigen Tote, um die Propaganda schüren zu können. Ebenso testeten sie es in Afghanistan. Und dass sich sogar die Soldaten in einem deutschen Camp wehren, das wirft die Hoffnung auf schnellen Massensieg zurück. Selbst die sich (in den Augen einer Autoritätsgesellschaft) erniedrigenden Deutschen wehren sich – dann werden es andere Länder (Engländer, Amerikaner usw.) ebenso tun. Das ist das Kapital der Extremen: Massen einfach an die Front zu werfen. Über Leichen gehen, wie damals der Iran. Denn je mehr Leichen – vor allem auch Kinder – man vorweisen kann, desto mehr Mitleid kann man in Europa erregen – desto besser funktioniert die Propaganda. Ich wundere mich nur, dass die nicht schon früher auf die Idee gekommen sind. Gandhi hatte es ja schon vor gemacht. Nur: Gandhi ging es um Gerechtigkeit. Hier geht es um die Installation eines religiös-faschistischen Systems.

Nachtrag: Deutsche Soldaten sollen gezielt geschossen haben. Ach so, die wollten sich nicht überrennen lassen? Das ist aber eigenartig. Das ist doch das mindeste, was man von deutschen Soldaten erwarten kann, dass sie sich von einem Mob massakrieren lassen. – Angesichts solcher Nachrichten kann man nur sarkastisch werden, nicht nur das, man hegt sogar den heimlichen Wunsch, dass manche dieser dämlichen Schläfer in eine solche Situation kommen, aufwachen und voller Staunen fragen: Was? Die sind wirklich böse? Um dann doch ihr reines Weltbild behalten zu können sagen sie sich: Die tun nur so grimmig. Und das ist dann das letzte, was ihnen zu denken übrig blieb. http://www.welt.de/politik/ausland/article13384379/Bundeswehr-gibt-gezielte-Schuesse-auf-Angreifer-zu.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de