Personalia

Alles dreht sich um Brüderle. Es sieht so aus, als mache sich Personalknappheit bemerkbar. Warum gerade Brüderle für einen Neuanfang stehen soll, ist mir rätselhaft. Und warum sich die Medien so gegen Homburger eingeschossen haben, ebenso. Wahrscheinlich benötigen die mal wieder ein Erfolgserlebnis.

Endlich mal einer, der die Treibjagd auf Guttenberg als Treibjagd bezeichnet. Und – wie im Blog schon mal geschrieben – die Uni Bayreuth versucht mit der Art und Weise ihres Vorgehens von ihren eigenen Fehlern abzulenken. Und das ist das besonders Üble daran. Hoffentlich kommen sie durch das Wort von Schmitt-Glaeser endlich zur Besinnung: http://www.welt.de/politik/deutschland/article13362187/Bayreuth-Professor-ruegt-Treibjagd-auf-Guttenberg.html

Nachtrag: 22:00 Uhr: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article13365874/Selbstreinwaschung-der-Uni-Bayreuth-stoesst-uebel-auf.html Dass die Uni auch ihr Fett bekommt, wird Zeit.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de