Rechte profitieren

„Rechte profitieren von antimuslimischen Mainstreamdebatten“ http://www.jungewelt.de/2011/05-02/028.php (gefunden über open speech) Da wird wieder die Islamkritik in die Nähe der NPD geschoben – bessere Argumente haben die Gegner der Islamkritik nicht. Diese Art der Argumentation bringt unsere Gesellschaft überhaupt nicht weiter. Das Problem ist doch nicht damit erledigt, dass man sagt, da sind ehemalige NPDler in der Antiislam-Riege. Genausogut könnte man sagen: Diskutiert nicht über AKWs, denn Kretschmann ist ehemaliger Kommunist. Hilft das? Nein. Entsprechend wenig hilfreich ist die Argumentation, die in dem genannten Artikel sichtbar wird.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de