Islam – Ideologie der Macht

Den massiven Unterschied zwischen europäischer Kultur und dem Islam zeigt dieser Artikel eines Mannes, der in Afghanistan geboren wurde, neun Jahre dort lebte und als Nervenarzt und Psychonalaytiker arbeitet: Josef Ludin http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article13317626/Ideologie-der-Macht.html

„Wir sind als Europäer nicht bereit, unsere Idee von Freiheit preiszugeben.“ Der Islam gehört nicht zu Europa – er ist eine politische Theologie – … „Europäer müssen in der Diskussion darauf insistieren, dass es nicht um Religion geht; diese kann jeder im Rahmen des allgemeinen Rechts ausüben. Es geht um die Frage, was der Islam sonst zu bieten hat. Welche Zivilisation hat er uns vorzuschlagen, welches Rechtssystem, welche öffentliche Ordnung, welche Bibliotheken…“ – kurz: Der Artikel ist lesenswert.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de