Verschiedenes

Hilfen sind gefährdet: http://www.persecution.org/2011/04/08/iranian-christians-endangered-by-congressional-budget-cuts/

In Innsbruck wurde ein 19-jähriger von zwei Türken beschimpft und mit Faustschlägen ins Gesicht geschlagen, weil er einen Davidstern an  einer Kette um den Hals getragen hat: http://tt.com/csp/cms/sites/tt/Nachrichten/2521177-6/rassistische-attacke-wegen-davidstern.csp (gefunden über pi)

Und weil wir gerade dabei sind, solche Prügel-Mobs zu erwähnen: Hier ein weiteres Beispiel: Einfach einem Mädchen mit der Faust ans linke Auge geschlagen: http://www.wochenblatt.de/nachrichten/deggendorf/regionales/20-jaehriges-Maedchen-verpruegelt;art1147,42550 

Beides hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun. Mit Türken, die sich in ihrem Gastland nicht benehmen können? Nein, nein, das hat auch nichts mit Türken zu tun. Womit denn sonst? Mit den Deutschen und Österreichern, die Türken nicht den von ihnen geforderten Raum gewähren. Was sagt der Soziologe Bühl dazu? Für die Berücksichtigung der Nationalität bei Verbrechern spricht sich http://www.welt.de/politik/deutschland/article13129617/Die-Nationalitaet-der-Taeter-sollte-erfasst-werden.html der Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, Klaus Jansen, aus. Wie das auch schon klingt: Bund Deutscher Kriminalbeamter. Echt Ausländerfeindlich. Sollte sich schnellstens umbenennen. Zu fordern ist außerdem: Verschleiert Fakten noch mehr, denn sonst können solche Leute wie Michael Mannheimer noch mehr Tatsachen weitergeben und die Bevölkerung beunruhigen: http://michael-mannheimer.info/2011/02/22/von-medien-und-politik-totgeschwiegen-exorbitant-hohe-migrantenkriminalitat-in-europa/ Wir leben zwar in einer Demokratie, aber alles muss die rassistische Bevölkerung auch nicht wissen. (Liebe Blogleserinnen und -leser: Ihr vernehmt in meinem Blog neue Töne? Ja, wenn ich sarkastisch bin, kann ich mich ganz prima in andere hineinversetzen.)

Wenn einer in einer Rangelei ein Küchenmesser verwendet, um den anderen zu verletzen, bekommt er eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten die für zwei Jahre auf Bewährung ausgesetzt wird und muss 600€ bezahlen: http://www.hersfelder-zeitung.de/nachrichten/kreis-hersfeld-rotenburg/bad-hersfeld/jetzt-richtige-taeter-1183624.html Jeder? Wahrscheinlich nur manche VIPs. (Gefunden über Kybeline) 

Was sind denn das für besoffene Hirnis: Zünden nach einen Streit eine Gartenlaube an, in denen Ausländer Zuflucht gesucht haben: http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13131259/Auslaender-in-Laube-gehetzt-und-Fluchtort-angezuendet.html Im Artikel steht: aus dem rechtsextremen Milieu. Wirklich? Im Party-Suff kann das vielen Landsleuten zugemutet werden und nicht allein bei Ausländern. Wie dem auch sei: Drogen sind ein großes Problem und wenn dann noch eine Ideologie dazukommt, sind sie voll zugedröhnt.

In Ägypten wurden Fahnen Israels verbrannt: http://www.pi-news.net/2011/04/agypten-massendemonstration-gegen-israel/#more-184858 Wo sind nun die Großschwätzer, die herumgrölten vor Angst, weil einer in Amerika einen Koran verbrannt hatte? Sicher: Eine Fahne ist kein Koran – aber beides sind Symbole. Und wer Fahne oder Koran vernichtet, vernichtet im Geist die damit verbundenen Menschen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de – http://literarisches.wolfgangfenske.de/3.html