Elfenbeinküste

Jetzt bombardierten UN-Flugzeuge und französisches Militär die Anhänger des abgewählten Staatschefs. Begründung: Deren Übergriffe gegen die Bevölkerung. Werden sie gleichzeitg auch die Anhänger des Gewählten bombardieren? Auch von ihnen gibt es Nachrichten über Übergriffe gegen die Bevölkerung. Ich bin mal gespannt, was die Zukunft zeigen wird: Welche Folgen wird der UN-Einsatz haben? Werden sie nur einen neuen Diktator – und die Diktatur seines Stammes – heranzüchten? Wird dieser demokratischere Strukturen durchsetzen? Irgendwie kapiere ich die französische Regierung nicht. Ist das eine Art Sarkozy-Wahlkampf, um sich politisch Stimmen zu sichern? http://www.welt.de/politik/ausland/article13071594/Frankreichs-Militaer-beschiesst-Gbagbos-Palast.html  Genauso mit Libyen. Es ist kaum absehbar, was diese Kämpfe für Folgen haben. Wie in Ägypten. Was dieses Land betrifft: ich bin da eher pessimistisch.  Vor allem, weil auch derjenige, den ich als gemäßigter einschätzte, El Baradei, nun auch gegen Israel agitiert. Sicher, es ist Wahlkampf. Aber das Thema auf diese Weise aufzugreifen zeigt, dass die Mehrheit der Ägypter politisch so beschränkt sind, dass sie solche Agitatoren wählen. Wahrscheinlich jedoch – und das ist noch schlimmer: Sie wählen sicher üblere Agitatoren als El Baradei es ist. Zu Ägypten am Abgrund s. http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/bekommt-aegypten-jetzt-statt-demokratie-eine-islamische-sitten-und-religionspolizei-.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de