Geschenktipp für Männer + für Inspector Barnaby

Liebe Ehemänner, Lebenspartner, Lebensabschnittspartner, Freunde, hier kommt ein exquisiter Tipp für ein exquisites Geschenk: Ein Frauenmagazin für die Angebetete. Nicht irgendein Frauenmagazin, sondern das von Al Qaida. Da gibts tolle Tipps für die Frauen: http://www.bild.de/BILD/politik/2011/03/14/al-qaida-veroeffentlich-frauen-magazin-al-shamikha/mode-und-maenner-tipps-fuer-islamistinnen.html

Geschenktipp für Inspector Barnaby: Einen pakistanischen Assistenten und vor allem auch ein paar Pakistani in dem Urenglischen Dörfchen. Denn dass das so urenglisch zugeht – geht nicht. Der Produzent wurde gefeuert. Ich denke auch, dass die Produzenten vieler dieser romantisierenden Sendungen gefeuert werden müssten. Rosamunde Pilcher, Dingsda Lindström (oder ähnlich), Traumschiff – tja – alles wird neu besetzt werden müssen. Am besten die ganze Schauspielergarde aus Pakistan oder Türkei oder Somalia einfliegen und die alte ersetzen. http://www.pi-news.net/2011/03/multikulti-inspector-barnaby-produzent-gefeuert/#more-181454 Traumschiff? Ja natürlich, die besuchen nur die Ausländer – aber Menschen mit Migrationshintergrund besuchen dort keine Ausländer. Da ich aber nicht so sehr auf dem Laufenden bin, muss ich mal meine Frau fragen, die schaut sich das alles immer beim Bügeln an, die kennt sich da besser aus. Wenn alle alten Schauspieler durch neue ersetzt wurden, schaut vielleicht keiner mehr zu, weil die ganze Romantik hin ist? Schande über die romantischen Rassisten! Dann wird eben nur noch Tatort gezeigt!

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Geschenktipp für Männer + für Inspector Barnaby“

  1. Das Ding ist, dass Barnaby in den schoenen engl. Dörfern arbeitet, wo es nun mal kaum Migranten gibt! Also sähe das eher bescheuert aus. (Übrigens, die letzte Folge von „Midsummer Murders“ ist schon gelaufen. Barnaby ist im Ruhestand. Gibt es denn neue?)

Kommentare sind geschlossen.