Leutheusser-Schnarrenberger

Neulich wies ich auf eine Zusammenfassung eines Artikels der Justizministerin. Hier kann man ihn nun  nachlesen . Richtig gesagt: Der Christ muss Gott mehr gehorchen als den Menschen – auch als den Gesetzen. Spätestens in der Zeit des Nationalsozialismus wurde gegen den Herrschaftsanspruch eines Menschen und seiner ideologischen Partei das Bekenntnis wieder erneuert: Der Christ hat nur Jesus Christus zum Herrn. Warum kämpfen Christen nicht gegen das Grundgesetz? Weil es Frucht ihrer christlicher Tradition ist. Andere Religionen mögen es nicht besonders, weil es nicht Folge ihrer Tradition ist. So einfach. Aber wer diesen Artikel von L-S gelesen hat, möchte vielleicht auch diesen über die „Verfassungswidrigkeit islamischer Religionsaussübung“ lesen: http://bpeinfo.wordpress.com/2011/02/14/verfassungswidrigkeit-islamischer-religionsausubung-in-deutschland/   oder auch diesen Text von Wolfram Weimer: http://www.focus.de/magazin/memo/islamismus-nein-danke_aid_599600.html 

Impressum auf www.wolfgangfenske.de