Eunuchen

300000 Eunuchen sollen in Pakistan leben. Ein Teil von ihnen sind „mit Defekten geboren, die meisten aber sind kastrierte Männer“: http://tageblatt.lu/nachrichten/story/22491165 Warum kastriert man in Pakistan Männer? In muslimischen Reichen war es früher üblich, vielen Männern ihre Männlichkeit zu nehmen, damit die Herrscher anhängliche Gefolgsleute bekamen, insgesamt galten kastrierte Sklaven als wertvollere Sklaven, weil sie fleißiger usw. gewesen sein sollen (Flaig: Weltgeschichte der Sklaverei 93).

Doch warum kastriert man heute in Pakistan noch Jungs/Männer? Wenn man den Artikel „Hijra“ liest ( http://de.wikipedia.org/wiki/Hijra ), erfährt man, dass das auch bei Hindus möglich ist: 8% der Hijra seien rituell kastriert worden – wobei 76% der Hijra warum auch immer kastriert waren. Man meine, kastrierte Männer würden zum Segen oder Fluch werden können und leben in Gemeinschaften zusammen, die der Göttin Bahuchara Mata http://de.wikipedia.org/wiki/Bahuchara_Mata angehören (im Westen bekannt bei Anhängern des antiken Kybele Kultes).

Impressum auf www.wolfgangfenske.de