Muslime in München

Muslime in München brauchen unbedingt eine Moschee (in der Innenstadt). Wie viele Muslime leben eigentlich in München. Man sollte denken, dass das klar sei. Ist ja auch: ca. 30.000-80.000, geschätzt. http://img220.imageshack.us/img220/6853/abendzeitungjasiedarf.jpg (Info: Kybeline) Also 30.000 oder 80.000? Ein klitzekleiner Unterschied. Vielleicht nur 10.000? – weil 30.000-80.000 ja geschätzt waren. Wie viel gehören davon zu der türkischen, bosnischen Gemeinde? Denn die potentiellen Moscheebauer sind sich ja nicht immer grün: Kurden-Türken-Ägypter-Palästinenser-Marokkaner-Iraner-Ahmadiyyas… Wollen eigentlich alle Muslime eine Moschee? Bei der türkischen Nacht 2009 war man enttäuscht, dass nur 5 Deutsche gekommen waren. Wie viel Türken oder anderen Muslime waren denn gekommen? – fragt sich der traurige Leser: „etwa dreißig“ vom Kern der Gemeinde. http://www.sueddeutsche.de/muenchen/deutsch-tuerken-in-muenchen-fest-ohne-gaeste-1.449779  Zahlenspielereien in den Medien – die dazu einladen, mitzuspielen. Und wie viel Muslime leben denn nun in München? Keine Ahnung – das weiߠniemand : Seite 6. Das auch darum, weil nicht alle aus der Türkei, dem Iran, Irak usw. Muslime sind – sondern zum Beispiel geflohene Christen. Für die ist die große neue Moschee dann auch.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de