Tunesische Regierungspartei

Die „Tunesische Regierungspartei RCD wurde aus der Sozialistischen Internationalen ausgeschlossen“ – dann, wenn jemand am Boden liegt, dann erlaubt man sich das? Oh, Mann, ihr stolzen internationalen Sozialisten: http://www.martin-schulz.info/index.php?link=4&bereich=1&details=1&id=470 Die Argumente für dieses Tun werden mitgeliefert: Man kann sie nur beeinflussen, wenn sie Mitglied sind… – was sagen die nationalen Sozialisten, die dann nur noch als zu beeinflussender Gesprächspartner geduldet werden? Wir reden nur auf Augenhöhe… 

Ist eigentlich Chavez auch drin? Es scheint mir eher nicht http://de.wikipedia.org/wiki/Sozialistische_Internationale#Vollmitglieder_.28Gegenwart.29 , weil er mit seinem linken vebezuelanischen Parteien-Bündnis eine eigene internationale Gruppierung errichten will: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=14516 Mit dabei: Die Linke.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Tunesische Regierungspartei“

  1. Zu diesem Thema könnte der Vorsitzende der Sozialisten im Europa Parlament, der Deutsche Martin Schulz, hinreichend Auskunft geben -assistiert von dem grünen Sozialisten Cohn Bendit…..Übrigens: Habe gestern im TV Schulz und Co mit ihren Hasstiraden gegen Ungarn gesehen und gehört….Alles schon dagewesen. Assoziation:
    Reichsgerichtshof in Berlin….20. Juli 1944 ff…ein Mann namens Freissler…..
    Filmmitschnitte der damaligen „Verhandlungen“ sollten den Europa-Abgeordneten vor Augen und Ohren geführt werden…..
    Noch Fragen? Ja: Wo bleiben im Europäischen Parlament die Stimmen der Mehrheit
    „christlicher Demokraten“? Gibt es da wirklich nur die äußersten Linken wie Schulzens und Cohn Bendits?
    Das suchende Echolot

Kommentare sind geschlossen.