Elisabeth Sabaditsch-Wolff

Elisabeth Sabbaditsch-Wolff muss sich heute wieder vor Gericht verantworten. Ihre Position wird in diesem Interview deutlich: http://www.pi-news.net/2011/01/zehn-fragen-an-elisabeth-sabaditsch-wolff/#more-172371 Es geht auch in diesem Prozess um die Frage: Darf man die Realität beschreiben – wenn es um den Islam geht? Ich denke aber auch: Sind alle Mittel der Kritiker der Islamkritiker erlaubt? Wie das Urteil auch ausfällt: Ich weiß noch, was für ein Aufschrei entstand, als ein – wenn ich mich recht erinnere: Pfarrer – in den USA es wagte zu sagen, dass Mohammed eine 9 Jährige zur Frau genommen hat. Die Zeiten haben sich geändert: Inzwischen weiß es jeder – aber darf man so etwas in unseren Bereichen auch ungestraft sagen? Muslime in Saudi Arabien usw. finden das richtig so und sprechen darum darüber und finden nichts dabei, sich auch wie Mohammed zu verhalten. Aber hier, wo man den Islam am Liebsten – entgegen seiner Intention – unserer Kultur anpassen möchte, muss man vorsichtig sein, ihn so zu beschreiben wie er sich darstellt. Darum, liebe Leserinnen und Leser des Blogs: Koran und Hadithe lesen… Dort werden zum Teil Dinge gesagt, die zu erwähnen hier den Vorwurf des Rassismus, der Islamophobie, der Hetze usw. nach sich ziehen würde. Da aber Aussagen des Korans und der Hadithe – und auch Fatwas muslimischer Geistlicher und Taten muslimischer Gruppen und Staaten angeblich nicht islamisch sind, stehen wir als Nichtmuslime rätselnd vor der Frage: Was ist eigentlich muslimisch?  

Impressum auf www.wolfgangfenske.de   

Eine Antwort auf „Elisabeth Sabaditsch-Wolff“

  1. Während ESW heute vor Gericht stand, werden die „religiösen Lehren“ weiter gepredigt. Auf einer österreichischen Moslemseite hält der Betreiber „einen islamischen Staat für die einzig wahre Lösung“.
    Per Buchempfehlung verkünden die Betreiber ihre Meinung zur Demokratie: „nicht vereinbar mit den Grundfundamenten des Islam“.

    Alle Infos, inklusive screenshots und links, hier:

    http://redegefahr.com/?p=1455

Kommentare sind geschlossen.