Veredelung

„Edel sei der Mensch, hilfreich und gut! denn das allein unterscheidet ihn von allen Wesen, die wir kennen.“ (Goethe) In – ich unterstelle es mal – allen Völkern wollen sich Menschen veredeln. Manche Kulturen und die damit verbundenen Religionen und Philosophien unterstützen sie dabei. Ideologien, die das wollen, sind mir keine bekannt. Freilich entziehen sich viele Menschen diesem – sagen wir – inneren Trieb. Gedankenlosigkeit, Widerspenstigkeit gegenüber allen Ansprüchen, Nachlässigkeit gegenüber seinen eigenen Begierden und Wünschen, lässige Erziehung und schlechte Vorbilder usw. usw. verhindern das häufig. Manche Ideologien und Religionen töten auch diesen inneren Antrieb zum „Veredeln“. Welche helfen, den Menschen zu veredeln?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Kommentare sind geschlossen.