Sie müssen auch mal – Fäkaliker

Tja, solche Leute müssen sich doch auch mal bekannter machen. Und wie macht man das? Indem man drastisch über Sex (bevorzugt auch über Schwule) spricht – oder über Christen bzw. den Papst. Und am Idealsten ist es für Fäkaliker (ich komme durch „Stunk-Sitzung“ auf diese Bezeichnung) und deren Fans, wenn man beides zusammenführen kann. Und das scheint ihnen hier gelungen zu sein: http://www.az-web.de/lokales/euregio-detail-az/1511515/Stunksitzung-Kabarettist-nennt-Papst-Schwuchtel– Ich finde das immer interessant, dass Leute, die ihre Klugheit erst beweisen müssen, andere als dumm bezeichnen – und was beweisen sie damit? Und sonst? Was kümmert sich der Baum, wenn das Schwein sich an ihm kratzt?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de