Raketenangriffe

Ständig wird Israel angegriffen: http://www.factum-magazin.ch/wFactum_de/aktuell/2010_12_22_Anschlaege_Israel.php Das interessiert hier in unseren Landen kaum. Aber wehe, Israel greift die Angreifer an! Zeter und mordio! Törichte brasilianische Regierung – das muss ich als einer sagen, der in Brasilien geboren wurde. Was haben die davon, sich auf die Seite der Hisbollah gegen Israel zu stellen, auf die Seite derer, die den Libanon annektieren, statt auf die Seite der Libanesen, denen das Land Schritt für Schritt weggenommen wird? Auf der Seite der Gewalttäter lässt es sich besser leben, oder? Ach nein, es ist der Iran. Diktatoren-Streicheln nennt man das. Aber sollen freie Länder Diktatoren streicheln? Wenn Erdogan den Ahmadineschad streichelt, kann man das ja verstehen, diktatorische Ambitionen hat er auch. Darum auch als Sunnit seine demonstrative Zuneigung zu den Schiiten. Aber Brasilien? Argentinien? Haben sie das Diktatorenstreicheln nötig?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Raketenangriffe“

  1. selten so einen schwachsinn gelesen.

    „auf der Seite der Gewalttäter lässt es sich besser leben, oder?“
    So und jetzt erklären sie mir mal wer die Gewalttäter sind oder welche der Parteien keine Gewalt ausübt?

Kommentare sind geschlossen.