islamische – hinduistische – kommunistische Welt

Hindus sind auch nicht ohne: Sie greifen immer wieder Christen an, s. z.B. hier: http://www.katholisches.info/?p=10273 

In Äthiopien wurde ein Christ geschlagen, weil er auf einen Koran „Jesus ist Herr“ geschrieben hatte. http://www.facebook.com/home.php#!/notes/international-christian-concern/1130-top-news-alleged-quran-desecration-lands-ethiopian-christian-three-years-in/474970963907 Und ab – drei Jahre ins Gefägnis mit ihm. Was sagen da unsere netten Landsleute: Macht man ja auch nicht, Jesus ist Herr auf den Koran schreiben. Was Muslime tun, wird verteidigt – auch wenn es gegen jegliche Menschenrechte verstößt.

In Eritrea wurde die Christin Ferewini Gebru Tekleberhne erschossen: http://www.opendoors-de.org/verfolgung/news/news_2010/11/301110er/

Fünf Christen wegen Blasphemie in Pakistan hingerichtet: http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2010/12/5-christians-murdered-in-a-week-under-pakistans-blasphemy-law.html 

Man kann sein Entsetzen über manche Staaten nur „mythologisch“ aussprechen: Sie sind vom Bösen besessen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de