Segen am Sonntag

Ich wünsche Segen Euch, die Ihr an Euch leidet,
dass Ihr seht, wie Jesus Christus mit Menschen umgegangen ist,
so auch mit Euch.
Ich wünsche Segen Euch, die Ihr an den Menschen leidet,
dass Ihr seht, wie Jesus Christus mit Menschen umgegangen ist,
so auch Ihr mit Ihnen.
Ich wünsche Segen Euch, die Ihr an Gott leidet,
dass Ihr seht, wie Jesus mit ihm umgegangen ist,
so auch Ihr mit ihm.

Leiden verengt die Sicht,
kann ihn auch göttlich weiten.
Fallen diese beiden Seiten zusammen,
stehen wir fest und schwebend in allem:
Leiden ist dunkel – und heller werdendes Licht.

SIMG0111

Impressum auf www.wolfgangfenske.de – http://literarisches.wolfgangfenske.de/3.html