Grausamkeiten

Man denkt immer, man habe alles schon mal gehört, was Ent-Ehrenmorde betrifft, und dann hört man Neues: Ein Angeklagter soll den Ehemann seiner Exfreundin indirekt dazu aufgefordert haben, seine Ehre wieder herzustellen… http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Bayern/Artikel,-Frau-verlaesst-Freund-er-wollte-sie-vom-Ehemann-toeten-lassen-_arid,2210143_regid,2_puid,2_pageid,4289.html Ich will in diesen Zusammenhängen das Wort Ehre nicht mehr verwenden. Aber wie kann man sich verständigen, wenn man nicht die Worte verwendet, die dafür allgemein verwendet werden? Das Schlimmste ist, man entehrt den Begriff Ehre, wenn man ihn für solche Scharlatane und solche Schandtaten verwendet.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de