Oh, mein Allah

Was für wichtige Fragen gesetzlich geklärt werden müssen!: Darf man mit der linken Hand essen? Muss man nach dem Essen die Finger ablecken? Um die Antwort vorwegzunehmen: Man muss mit der rechten Hand essen, denn der Teufel isst mit der linken – so der große Prophet Muhammad. Und man muss sich die Finger abschlecken, denn man weiß ja nicht, an welcher Stelle des Essens sich der Segen befindet: http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M5e6f553b0b2.0.html Das ist die muslimische Begründung für das, was wir so formulieren: Iss den Teller leer! Aber an dieser Fragestellung kann man sehen, wie gesetzlich der Muslim seinen Alltag lebt, wenn er denn im Auge der anderen ein guter Muslim sein will. Auch wir haben alltägliche Verhaltensweisen geregelt, aber sie werden nicht religiös begründet, entbehren darum auch einer „Letztbegründung“. Das heißt: Wenn Allah sagt, ich muss mit der rechten Hand essen und danach die Finger abschlecken, dann liegt es nicht mehr an mir zu sagen: Ich will nicht, anderes ist praktischer. Es ist ein großer Unterschied, ob man sagt: Allah bzw. der große Prophet sagt, man soll die Kartoffel nicht mit dem Messer zerschneiden oder ob man sagt: Das tut man nicht. Wenn man es nicht tut, dann sage ich: Ich bin nicht man, ich bin ich und ich tue es. Und dann macht man es halt, weil man nicht das Allah-Gerichtsfeuer befürchten muss. 

Impressum auf www.wolfgangfenske.de