Polizei

Der Mörder beging suizid. Und in der Zeitung heißt es: http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article8402189/Die-Jagd-nach-Raoul-Moat-endet-unruehmlich.html – und zwar unrühmlich, weil die Polizei den Suizid nicht verhindern konnte. Die böse Polizei ist Schuld, dass der gute Mann nun tot ist? Ich kapiere echt nicht, was solche Artikel sollen und wollen. Soll der Täter zum Opfer stilisiert werden? Der arme Kerl, hatte keinen Vater… – und nun ist er tot. Übrigens habe ich von Waffen keine Ahnung, aber kann man sich selbst eine Schrotflinte an den Nacken halten?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de