Spuren

Um Dachsspuren von Marderspuren unterscheiden zu können, überhaupt um Tierspuren lesen zu können, muss man sich viel Mühe machen.

Um Buchstaben lesen zu können, geschriebene Zeichen, was kostete das uns allen nicht viel Schweiß!

Um Menschen lesen zu können, was sie fühlen, was sie denken, was sie hinter ihren Worten wirklich meinen, wie es hinter ihrem Antlitz wirklich aussieht – diese Spuren lesen zu können bedarf großer Anstrengungen und Sensibilität.

Gottes Spuren im Leben des Individuums und dem der Völker – wir meinen, sie einfach so im Nebenbei sehen zu können? 

Impressum auf www.wolfgangfenske.de