Hisbollah und co.

Das ist die UN Truppe im Südlibanon wurde angegriffen und zeitweise entwaffnet. Die Hisbollah meinte, die Truppe solle Provokationen vermeiden. Das heißt auf Deutsch: Wenn wir mit Waffen handeln, dann schaut weg, das geht euch gar nichts an. So sind sie, unsere lieben Friedenspalästinenser: http://derstandard.at/1277337339672/Angriffe-auf-UNIFIL-Angehoerige (gefunden über Kybeline).

Da gibt es noch so ein Freundchen mit deutschem Pass. Er hat sich dem Dschihad verschrieben, wanderte aus nach Pakistan, um mutig gegen die bösen Ungläubigen zu kämpfen. Nun benötigte er einen neuen Reisepass. Ordnungsgemäß meldete sich der freundliche Mensch bei der Botschaft – und wurde von der pakistanischen Polizei verhaftet. Die guten Menschen sind empört! Wie konnte das passieren! Wer hat ihn verraten? Nun sind das Kanzleramt mit diesem Freundchen befasst und das Parlamentarische Kontrollgremium. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,704479,00.html#ref=rss (gefunden über Kybeline)

Impressum auf www.wolfgangfenske.de – http://literarisches.wolfgangfenske.de/3.html