Daums türkischen Freunde

Den Christoph Daum, Fußballtrainer in der Türkei, wollen seine Vereinsfreunde loswerden. Er wird ihnen zu teuer, darum möchte man vielleicht mit Drohungen nachhelfen: http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/international/2010/06/16/christoph-daum/fenerbahce-istanbul-will-ihn-zur-aufgabe-zwingen.html  Tja, seine Anpassungsversuche haben nichts gefruchtet: http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/artikel_136800.html

Und hier werden Menschen in unserem Land von kleinen Muslimen terrorisiert: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Juedische-Taenzer-beschimpft-und-mit-Steinen-beworfen – wer hat sie aufgestachelt?

Und hier ist die Hisbollah sauer – wird sie ihre Terroraktionen gegen Christen forcieren? http://www.jpost.com/MiddleEast/Article.aspx?id=179044 Der Patriarch nannte sie die so genannte Partei Gottes. Wir hätten es da einfacher: Wir können sagen: die Partei Allahs, weil zwischen dem, was Muslime unter Allah verstehen, und dem, wie sich Gott uns zu erkennen gegeben hat, massive Unterschiede bestehen. Allah heißt eigentlich nur Gott. Und Muslime sehen diese allgemeine Bezeichnung eher als Eigenname ihres Gottes an.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de