GEZ

Alle sollen zahlen, ob sie Fernsehen sehen oder nicht! Ob sie Radio haben oder nicht. Wenn das Schule macht, dann kann man auch viel mehr von staatswegen kassieren: Hundesteuer – ob man Hunde hat oder nicht, Autosteuern – ob man Auto hat oder nicht… – So einen ungerechten Schwachsinn mag man nicht einmal denken – und die Volksvertreter in der Form der Ministerpräsidenten nicken das in Bezug zur Ferrnsehgebühr ab? Wenn das wirklich durchkommt, dann zeigt das nur, in was für einen Chaos uns die Herrschaften führen: ins Chaos des Unrechts. Und wenn man in diesem recht harmlosen Bereich nur Unrecht sieht, fragt man sich: Wie sieht es in Bereichen aus, die nicht harmlos sind? Wo herrscht sonst Unrecht? Wo herrscht politisch gewollte Abzocke? Jeder ist sicher bereit einzusehen, dass er für das bezahlen muss, was er auch verwendet – aber für das, was er nicht verwendet – bezahlen? Ich will aus einem Nahrungsmittelladen gehen und werde an der Kasse genötigt zu bezahlen, was ich nicht gekauft habe, weil das die Kassenführung erleichtert. Wow, auf solche absurden Argumente muss man erst einmal kommen. Und das spricht nicht für unsere politischen Herrschaften, dass sie auf solche Absurditäten kommen. Ich hoffe nur, ich habe alles falsch verstanden, weil das Signal, das von so einem geballten Schwachsinn für die Gesellschaft ausgeht, weitere negative Auswirkungen hat.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de