Hass

Hass zerfrisst ihre Seele: Hass auf andere Migranten: http://info.kopp-verlag.de/news/wenn-migranten-migranten-hassen-afrikaner-nach-tuerken-angriff-in-berlin-geistig-behindert.html , hass auf Deutsche: http://info.kopp-verlag.de/news/heiliger-krieg-in-nordrhein-westfalen-islamischer-angriff-auf-deutschen-mit-1-jahre-altem-baby.html – und viele Beispiele: http://www.akte-islam.de/3.html Und dann glauben sie, dass auch die anderen sie hassen müssten. Der eigene Hass wird auf die anderen projiziert, damit man sie „begründet“ hassen kann. Ein elendes soziopsychologisches Spiel. Soweit ich sehe, führt die Religion des Islam aus diesem selbst gebastelten Kreislauf nicht hinaus – im Gegenteil: er führt erst recht hinein. Ich hoffe nur, meine Landsleute sind so besonnen, sich nicht in diesen Kreislauf hineintreiben zu lassen: Lass dich von niemandem so tief hinabziehen, dass du ihn hasst. (Oder so ähnlich lautete der weise Spruch von Martin-Luther King: Die folgende Seite zu lesen ist sinnvoller – als die oben genannten Links. Sie baut auf – die anderen ziehen in den kriminellen Sumpf: http://www.king-zentrum.de/zentrum/index.php?option=com_content&task=view&id=47&Itemid=27)

Impressum auf www.wolfgangfenske.de – http://literarisches.wolfgangfenske.de/3.html