Banane

Als wir auf Jenseitsvorstellungen in Religionen zu sprechen kamen, und die Vorstellungen des Islam an der Reihe waren, wurde die Frage gestellt, was erwartet eigentlich Frauen, die im Djihad gegen Ungläubige ihr Leben lassen. Männer erwarten alle sinnlichen Freuden: Zahlreiche Frauen – wenn es denn keine weißen Weintrauben sind – und kristallklare Bäche. Da antwortete die Gesprächspartnerin ganz spontan: Bananen. Meine Reaktion… – sag ich nicht. War das nun eine respektlose, despektierliche Aussage oder nicht? Diese zeigt zumindest, wie wir in unserer Tradition denken, wenn wir hören, was Mohammed seinen Kämpfern verheißt, wenn er in diesen sexuell-sinnlichen Begriffen von Paradies-Erwartungen redet. Und da liegt es nahe, dass auch Frauen von heute auch sexuell sinnlichen Lohn erwarten können. Freilich erschöpft sich darin die Paradieserwartung des Islam nicht. Aber da Mohammed im Koran häufiger diese Freuden ausmalt, werden sie ihm als Mann – als kommendes Verdienst von Allah – nicht unwichtig gewesen sein.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de