Journalistische Schmierereien

Das, was hier angeprangert wird, ist ja mal wieder ein Ding: http://www.pro-nrw.net/?p=795 (gefunden über pi). Die Medien sollten selbst solchen Artikeln das Handwerk legen, da so was nicht gerade das Vertrauen in die Medien stärkt. Das ist ja so dick aufgetragen, dass das selbst einem politischen Naivling auffallen müsste. 

Impressum auf www.wolfgangfenske.de