Frage der Woche

Jesus ließ die Fischer viele Fische fangen. Sie hätten mit diesem Fang sehr reich werden können. Und dann noch mit diesem Jesus an der Seite hätten sie ständig Fische fangen können. Doch bevor es ans Verkaufen ging, sagte Jesus: Folgt mir. Bevor der Reichtum kam, gingen sie in die Armut Jesu. Durch Jesus wandelt sich das Lebensziel: die Gottesherrschaft, die sich jetzt schon im Denken und im Verhalten widerspiegeln soll. Wo befinden wir uns mit unserem Leben in diesem Szenario? Bei den Fischen? Blieben wir auf dem Markt zurück? Folgen wir Jesus Christus ins Ungewisse? (Weil er voran geht, ist das Ungewisse aber nicht bedrohlich, sondern einfach nur spannend.)

Impressum auf www.wolfgangfenske.de