ideologisch-religiöse Mörder

Ideologisch-religiöse Mörder mögen keine Menschlichkeit. Und diejenigen, die sie unterstützen? Werden Menschen von solchen Mördern bedrängt – sollen die Beschützer weichen, diese Menschen allein lassen? Mädchen, die zur Schule gehen wollen, wieder ab nach Hause drängen lassen? Den Säure-ins-Gesicht-Verschüttern Raum lassen? Die einzigen, die ein menschliches Antlitz haben, sind die Kinder und Frauen, die von diesen – man findet keine Worte für solche Schandtaten – Schandtätern verunstaltet wurden. Und diese, die sich tapfer gegen solche Typen wehren, soll man nun allein lassen? Ich lass doch auch niemanden feige allein gegen eine Bande von Schandtätern ums Überleben kämpfen. Sind es die Afghanen nicht Wert? Spricht bei mir das Herz und nicht der Verstand? Ich glaube, die Schandtäter sind besiegbar – wie es sich in Pakistan andeutet. (Letztlich geht es aber auch, wie schon häufiger im Blog gesagt: um unsere eigene Sicherheit: Sie kapern ein Land nach dem anderen, wenn man sie lässt…) 

Impressum auf www.wolfgangfenske.de – Ausweichblog: www.das-und-dies-wf.de