Sachlich

Es gibt auch noch Menschen, die trotz allen Aufruhrs sachlich bleiben: http://www.welt.de/politik/deutschland/article6941998/Strafrechtler-gegen-Aufhebung-der-Verjaehrungsfrist.html Denn das ist ja das Problem, dass Anschuldigungen nicht mehr bewiesen werden können. Es sei denn, man möchte in die Zeit vorsintflutlichen Rechts zurück, in der der Angeschuldigte beweisen muss, dass er unschuldig ist? Und wenn er es nicht kann, gilt er als schuldig – und wie will einer Anschuldigungen widerlegen? Darum gilt ja immer die Aufforderung: Sofort zur Polizei. Von Tätern nicht unter Druck setzen lassen. 

Impressum auf www.wolfgangfenske.de