Eine Antwort auf „Gott?“

  1. Da sagt einer, was er glaubt und denkt. Es gibt viele seiner Kollegen und Kolleginnen, die genau das gleiche glauben und denken -jedoch das nicht sagen.
    Das Urteil der Arbeitgeber dieses „Pastors“ verwundert zwar nicht -und bleibt dennoch ein gen Himmel stinkender Skandal. Unter dem Strich: ein Zeitbild.
    Wer Ohren hat zu hören, der höre. Wer Augen hat zu sehen, der schaue hin. Wem noch gesunder Menschenverstand geblieben ist, der denke nach. Und wer dazu dann noch den Mut hat, Gott Gott sein zu lassen, der danke Gott -von dem es im Alten Testament im Blick auf die Spötter und Gottesleugner heißt:“…der im Himmel wohnt, lachet ihrer, und der Herr spottet ihrer. Er wird einst mit ihnen reden in seinem Zorn, und mit seinem Grimm wird er sie schrecken.“ Psalm 2 Verse 4-5.
    „Wer zuletzt lacht, der lacht am besten.“ -sagt nicht allein das geflügelte Wort, das sagt auch das
    Echolot

Kommentare sind geschlossen.